Feuerlöscher

Nachfolgend möchten wir Ihnen den Sinn und Zweck von Feuerlöschern etwas näher bringen. Nach unseren Erfahrungen kann der frühzeitige Einsatz von Feuerlöschern Leben retten und Sachschäden verringern.

Feuerlöscher dienen zur wirksamen Bekämpfung von Entstehungsbränden. Das bedeutet, dass nur kleine und in der Entstehung befindliche Brände erfolgreich gelöscht werden können. Jeder Feuerlöscher ist ohne besondere Kenntnisse zu bedienen, es genügt völlig, die aufgedruckte Gebrauchsanweisung zu befolgen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich allerdings schon jetzt mit der Bedienung der bei Ihnen verfügbaren Feuerlöscher vertraut machen. Lesen Sie dazu die auf dem Feuerlöscher angebrachte Gebrauchsanweisung aufmerksam durch und machen Sie sich mit den vorhandenen Bedienungselementen vertraut. Dies erspart Ihnen im Ernstfall wertvolle Zeit.

Sie sollten auch kontrollieren, ob sich der Feuerlöscher in Ihrer Umgebung für die bei Ihnen vorhandenen brennbaren Stoffe eignet. Auf dem Feuerlöscher sind Piktogramme für die Eignung der verschiedenen Brandklassen aufgedruckt. Die folgenden zwei Tabellen sollen Ihnen Aufschluss über die Brandklassen und Eignung der verschiedenen Feuerlöscher in Bezug auf die jeweiligen Brandklassen geben.

 

Handhabung von Feuerlöschern

Eignung des Löschers anhand der Brandklassenbeschriftung überprüfen!            
Feuerlöscher gemäß Bedienungsanleitung in Betrieb setzen!
Beachten der Beschränkungen und Gefahrenhinweise; z.B.:
Abstand richtig wählen, damit sich die Pulverwolke ausbilden kann

Brandklasse A:
Löschmittel auf den Brandherd richten! Brandklasse B, C:
Flammen in die Pulverwolke einhüllen!

Feuer in Windrichtung angreifen!
Stoßweise löschen!
Von vorne nach hinten, von unten nach oben.

Aber: Tropf- und Fließbrände werden von oben nach unten gelöscht!

Mehrere Löscher gleichzeitig einsetzen, nicht nacheinander!
Löschmitteschäden vermeiden, gegen Wiederentzündung Reserve zurückhalten!
   

 

Die Brandklassen und die geeigneten Feuerlöscher im Überblick

Brandklasse A

Feste, glutbildende Stoffe
(Autoreifen, Holz, Kohle, Stroh, Papier, Textilien)

Geeignete Löschmittel:  W, F, S, PG

Brandklasse B

Flüssige Stoffe
(Alkohol, Benzin, Lack, Teer, Paraffin)

Geeignete Löschmittel:  P, K, S, PG

Brandklasse C

Gasförmige Stoffe, auch unter Druck
(Erdgas, Stadtgas, Propan, Methan, Acetylen)

Geeignete Löschmittel:  P, PG

Brandklasse D

Brennbare Metalle
(Aluminium, Magnesium, Natrium, Kalium, Lithium)

Geeignet Löschmittel:  PM

Brandklasse F

Brände von Ölen in Frittiergeräten und anderen Kücheneinrichtungen
(Speiseöl, Frittierfett)

Geeignete Löschmittel:  F

 

Zurück