LF 8/6 der Ortsfeuerwehr Stadtmitte

Funkrufnahme: Florian Göttingen 32 / 26

Das LF 8/6 wurde am 11.05.1995 in den Einsatzdienst der OF Stadtmitte gestellt. Es war damals das erste Löschgruppenfahrzeug (LF) bei der Freiwilligen Feuerwehr Göttingen, das mit einem 600 l Wassertank und einer Schnellangriffsvorrichtung ausgestattet war. Bei den heutigen Löschgruppenfahrzeugen gehört der Wassertank sowie eine Schnellangriffseinrichtung meistens schon zur Standardbeladung.

Eine weitere Besonderheit, die heute auch auf fast jedem LF Standard ist, sind die zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, die während der Fahrt zur Einsatzstelle vom Angriffstrupp angelegt werden können.

 
 
 
  Gerätefach 1 und 3
 
Gerätefach 2 und 4
 
 
Gerätefach 5
 
Heckpumpe FP 8/8
 

 

Atemschutzgeräte im
Mannschaftsraum

Technische Beschreibung LF 8/6

Technische Daten Fahrgestell

Hersteller: Mercedes Benz
Typ: 814 D
Antrieb: Straße
Achsen: 2
Radstand: 3700 mm
Motor: 4-Zyl. Reihenmotor, OM 364 A
Leistung: 100 KW / 136 PS
Kraftstoff: 70 l
Nebenantrieb: 1 : 1,63
Wendekreis: 12,10 m
Elektrische Anlage: 24 V

Technische Daten - Feuerwehrtechnischer Aufbau

Hersteller: Albert Ziegler GmbH & Co. KG
Typ: LF 8/6
Besatzung: 1 : 8
Pumpe: FP 8/8
Löschmittel: Wasser: 600 l
Schnellangriffseinrichtung: 50m Druckschlauch auf Schlauchhaspel, an Pumpe angeschlossen, mit Strahlrohr C

Zurück